CCS - Content Claim Standard

Der CCS (Content Claim Standard) ermöglicht es Unternehmen, den genauen Anteil eines bestimmten Materials in einer Ware zu prüfen. Dabei wird jeder Betrieb innerhalb der Lieferkette durch eine unabhängige Instanz überprüft. Jede Art von Einsatzmaterialien wird unterstützt. Der CCS ist die Basis für alle Standards für Produktketten der Organisation Textile Exchange.

Der CCS prüft Inhalt und Menge bestimmter Materialien in einem Endprodukt. Dabei wird der Verlauf eines Materials von seiner Quelle bis zum Endprodukt verfolgt und durch eine zugelassene unabhängige Stelle zertifiziert. Dies erlaubt eine transparente, beständige und umfassende unabhängige Bewertung und Verifizierung eines spezifischen Materials in einem Produkt und schließt Verarbeitungs-, Spinn-, Web-, Strick-, Färbe-, Druck- und Nähbetriebe ein. CCS kann als B2B-Tool genutzt werden, um Unternehmen die Sicherheit zu geben, dass sie Qualitätsprodukte verkaufen und kaufen. Zugleich dient er als Basis für die Entwicklung von Standards zur Angabe von Inhaltsstoffen im Zusammenhang mit spezifischen Rohstoffen.

Mehr erfahren