ENplus - Ganzheitliche Zertifizierung von Holzpellets

ENplus geht auf eine Initiative des Deutschen Pelletinstituts im Jahr 2010 zurück, um die Qualität von Holzpellets für kleine Brennöfen zu gewährleisten. Die Zertifizierung deckt die gesamte Lieferkette von der Produktion bis zum letzten Händler ab.

ENplus wurde vom Europäischen Biomasseverband (AEBIOM) entwickelt, der unter dem verantwortlichen European Pellet Council (EPC) für das Programm zuständig ist. Seine Aufgabe ist es, eine hervorragende Qualität und bewährte Praktiken für Betriebe im Bereich Pelletherstellung, -lagerung, -verpackung, -handel und -transport für Heiz- und Brennöfen in Privathaushalten sicherzustellen.

ENplus erfasst die gesamte Holzpellet-Lieferkette – von der Produktion über den Handel bis zur Lieferung an den Endverbraucher.

Control Union ist als Zertifizierungs- und Inspektionsstelle für das Programm anerkannt und führt Zertifizierungsaudits in und außerhalb Europas im Bereich Pelletierung, Lagerung, Handel und Transport von Holzpellets durch.

Das Programm arbeitet auf der Grundlage der beiden Module Produktion und Handel. Dabei steht die Rückverfolgung und die Klassifizierung von Haushaltspellets im Mittelpunkt. Laden Sie das gesamte Programm von der ENplus Webseite herunter.

Die Zertifizierung gilt für jeweils drei Jahre. Sie beinhaltet jährliche Audits für Erzeuger und Händler mit Verpackungsstationen sowie ein jährliches Audit für zertifizierte Händler.

Klicken Sie auf die Schaltfläche auf dieser Seite, um mit uns Kontakt aufzunehmen. Basierend auf Ihren Angaben erhalten Sie von uns ein unverbindliches Angebot über die gewünschte Leistung. Erstantragsteller müssen zunächst einen Antrag beim EPC eingereichen, bevor die erste Auditierung beginnen kann.