Global G.A.P. - Aquaculture base, Chain of Custody

Verantwortungsbewusste und nachhaltige Fischerei sind in den letzten Jahrzehnten immer wichtiger geworden. Ungeeignete und verantwortungslose Fischereipraktiken gefährden die langfristige Überlebensfähigkeit vieler mariner Ökosysteme.

Das öffentliche Bewusstsein und die Nachfrage nach zertifizierten Produkten wachsen. Das Siegel des Marine Stewardship Council (MSC) und das daran geknüpfte Zertifizierungsprogramm geben ausreichend Sicherheit, dass ein Produkt aus nachhaltiger Fischereipraxis stammt und einen Beitrag zur Gesundheit der Meere leistet.

Hersteller und Lieferanten, die garantieren möchten, dass ihre Erzeugnisse aus nachhaltiger Fischerei stammen, und diese Garantie an die Endverbraucher weitergeben möchten, benötigen einen Herkunftsnachweis, wie ihn die Chain of Custody (CoC)-Zertifizierung vorlegt.

Der MSC CoC Standard für die Rückverfolgbarkeit von Fisch und Meeresfrüchten stellt sicher, dass das MSC-Siegel nur auf Produkten aufgebracht wird, die aus MSC-zertifizierter nachhaltiger Fischerei stammen. Wenn ein Fischereibetrieb entsprechend dem MSC-Umweltstandard für nachhaltige Fischerei zertifiziert ist, darf das MSC-Siegel nur getragen werden, wenn eine unabhängige Herkunftsprüfung den zertifizierten Fischereibetrieb bestätigt. Eine unabhängige Zertifizierung durch Control Union Certifications nach dem CoC-Standard bietet einen entsprechenden Nachweis.