India NPOP

Control Union Certifications in Indien ist durch den National Accreditation Body (NAB), Government of India, akkreditiert. Im Rahmen dieser Zulassung darf CUC Prüfungen und Zertifizierungen von landwirtschaftlichen Betrieben/Gruppierungen, Verarbeitungsbetrieben, Händlern/Exporteuren, Wildpflanzensammlern, Apikulturbetrieben/Bienenzüchtern und Vieh-/Geflügelbetrieben entsprechend den Richtlinien des National Program for Organic Production vornehmen.

Um die Entwicklung der ökologischen Landwirtschaft und einer hochwertigen Erzeugung gezielt zu lenken, hat das indische Handels- und Industrieministerium 2000 das "National Program for Organic Production" (NPOP) aufgelegt. Das Programm trat offiziell im Oktober 2001 im Rahmen des Außenhandels- und Entwicklungsgesetzes in Kraft. Den Mitteilungen von DGFT zufolge müssen landwirtschaftliche Produkte, die als biologisch exportiert werden sollen, ein Öko-Zertifikat tragen, das durch eine akkreditierte Zertifizierungsstelle ausgestellt wurde.

Die Zertifizierung erlaubt eine Kennzeichnung mit dem Logo "India Organic". Die India Organic-Zertifizierung bestätigt, dass ein biologisches Lebensmittelprodukt den NPOP-Standards entspricht.

NPOP ist weit gefasst. Dazu gehören Richtlinien für die Entwicklung und Zertifizierung von Bioprodukten sowie nationale Standards für diese Produkte und Prozesse. NPOP berücksichtigt ferner die Akkreditierung von Programmen, die durch Prüf- und Zertifizierungsstellen vorgenommen wurden, sowie die Zertifizierung als Bioprodukte. Der NPOP-Standard kann über folgenden Link heruntergeladen werden.