REDcert - Biomasse für Energie

REDcert EU wurde als eines der ersten freiwilligenden Programme basierend auf der europäischen Erneuerbare Energien-Richtlinie (RED) entwickelt. Hauptfokus von REDcert sind die europäischen Lieferketten. REDcert ist damit auf europäische Mitgliedstaaten begrenzt.

REDcert wurde als Qualitätszertifizierungsprogramm für Europa entwickelt. Es befasst sich speziell mit nachhaltigen Produktionskriterien, Managementkriterien, Dokumentation zur Rückverfolgbarkeit und Treibhausgasberechnungen sowie weiteren Einsparungsberechnungen.

REDcert unterscheidet Folgendes:

  • Primäre Erzeuger, keine verpflichtende Zertifizierung (landwirtschaftliche Betriebe, Anbauflächen, Herkunftsorte von Abfällen und Reststoffen).
  • Ersterfasser
  • Verarbeitungsbetriebe (Ausgabe von Zwischenprodukten oder Endkraftstoffen).
  • Händler von Roh-/Zwischenmaterialien oder Endkraftstoffen.