SMETA - 2- und 4-Säulen-Audits

Control Union Certifications bietet mit den SMETA (Sedex Member Ethical Trade Audit)-Audits eine Methode an, die durch die Beratungsinitiative Sedex von verschiedenen Interessengruppen entwickelt wurde. Die Rolle von SMETA besteht darin, die sozialen Auditstandards und Überwachungspraktiken aufeinander abzustimmen, den Auditaufwand für Lieferanten durch den Austausch von Berichten zu reduzieren und Verbesserungen bei den Arbeitsstandards in der Lieferkette zu erwirken.
Ein SMETA 2-Säulen-Audit basiert auf den im ETI-Basiskodex enthaltenen Standards. Ein SMETA 4-Säulen-Audit beinhaltet zusätzliche Anforderungen an das Umweltmanagement sowie an die Geschäftspraktiken. Die zusätzlichen Säulen sind nicht für alle Sedex-Mitglieder verpflichtend. Die Standorte der Beschäftigung und der Prüfer müssen bekannt sein, wenn die zusätzlichen Module verlangt werden. Die Berichterstattung erfolgt anhand der Sedex-Datenbank, abhängig von den jeweiligen Anforderungen. In der Regel führen die qualifizierten Standorte vor dem Audit eine Selbstbewertung durch. Bitten Sie bei Antragstellung um Informationen zum Pre-Audit.